Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) fasst Körper, Geist und Seele als ein Gesamtsystem auf, in dem Lebensenergie (Qi) wie in der Natur frei fließt.
Nach dieser Vorstellung bewegt sich das Qi innerhalb von Leitbahnen (Meridianen) und ist durch Reflexpunkte an der Hautoberfläche beeinflussbar.

Innere (Emotionen) und äußere Einflüsse (Kälte, Wind, Hitze usw.) können den Qi-Fluss blockieren und so zu Disharmonien führen. Durch eine gezielte Stimulation bestimmter Akupunkturpunkte mit Hilfe von Nadeln oder Druck (Akupressur) wird der Qi-Fluss angeregt und Blockaden aufgelöst.

Akupunktur/Akupressur

Bestimmte Reflexpunkte werden mit Hilfe von speziellen Akupunkturnadeln gezielt stimuliert, um den Qi-Fluss zu harmonisieren. Bei der Akupressur geschieht das Stimulieren durch drücken oder massieren oder beklopfen von Akupunkturpunkten.