Ziel der Familien- und Organisations-Aufstellung ist es, unsere inneren Bilder, mit denen wir an unsere Lebensproblematik gebunden sind, in lösende Bilder zu ordnen. Im Familiensystem sind wir alle über Generationen hinweg verbunden und oftmals auch verstrickt, das sich auf alle gesellschaftlichen Bereiche übertragen kann. Im Hintergrund von schwerem Leid, stehen meistens Bindungen an Schicksale anderer Familienmitglieder.

Lösungen können durch die Begegnungen im geschützten Raum der im Fokus der jeweiligen Problematik stellvertretenen Familienmitglieder. Durch Befragungen der Befindlichkeiten und Umstellen von Plätzen, können einfühlsam miteinander Lösungen erarbeitet werden. Mit den Familien-Aufstellungen können wir einen Reifungsprozess in uns anregen, zu einem bewußteren, achtsamen und liebevollen Umgang zu unseren Familienangehörigen und Mitmenschen sowie auch zu uns selbst.

Die systematische Aufstellung beinhaltet auch die Beleuchtung innerer Seelenanteile und eröffnet ebenso Möglichkeiten, Konflikten im Arbeitsleben aufzuzeigen und zu deren Lösung beitragen kann.